Ein Kugelgelenk mit Schutzplatte? Sie werden vor allem bei Fahrzeugen eingesetzt, die Kugelgelenke mit zylindrischen Zapfen haben, wie z.B. bei Renault. Aber warum haben diese Kugelgelenke eine Schutzplatte und gibt es Tipps für den Einbau? Im Folgenden erfahren Sie alles darüber.

Der Grund, warum bestimmte Kugelgelenke eine Schutzplatte haben

Eine Schutzplatte schützt die Oberseite der Schutzhülle vor Abnutzung. Wenn dieser nicht für das Oberteil geeignet ist, kann Wasser oder Schmutz eindringen. Außerdem wird die Oberseite der Schutzhülle abgenutzt, da sie sich ständig gegen eine raue Oberfläche dreht. Die Schutzplatte bildet ihrerseits eine glatte Oberfläche, die dafür sorgt, dass die Oberseite der Schutzhülle perfekt an dieser Platte abschließt.

Tipps & Tricks für die Installation eines Kugelgelenks mit Schutzplatte

Bevor Sie ein Kugelgelenk mit Schutzplatte installieren, können wir Ihnen zwei Ratschläge geben.

Wenn der Konstrukteur eine Schutzplatte liefert, installieren Sie diese bitte zuerst. Auf diese Weise wird die Originalplatte mit dem Original-Kugelgelenk montiert. Außerdem sind einige Schutzplatten mit einem Clip versehen. Achten Sie in diesem Fall darauf, dass der Clip immer in der Kerbe des Achsschenkels sitzt. So bleibt die Schutzplatte an ihrem Platz.

Ähnliche Nachrichten

Neue Artikel im Sortiment für Audi-Volkswagen

Artikelreferenzen sind jetzt ab Lager erhältlich für: Audi-Volkswagen;

Weiterlesen
Neue Artikel im Sortiment für Mercedes-Benz Vito V-Class 4Matic

Artikelreferenzen sind jetzt ab Lager erhältlich für: Mercedes-Benz Vito V-Class 4Matic.

Weiterlesen
Neue Artikel im Sortiment für Ford Mustang Mach-E

Sidem, der europäische Hersteller von Lenkungs- und Aufhängungsteilen, stellt seine neusten Zugänge zum Produktangebot der Lenkungs- und Aufhängungsteile vor. Artikelreferenzen sind jetzt ab Lager erhältlich für: Ford Mustang Mach-E.

Weiterlesen